MotoGP - MotoGP Sachsenring 2018 Live: Die Pressekonferenz im Ticker

Neueste Beiträge

Beiträge / Neueste Beiträge 56 Views

17:49 Uhr
Danke
Marquez bedankt sich nicht nur in der Pressekonferenz, sondern auch via Social Media bei seinem Noch-Teamkollegen Dani Pedrosa.

17:37 Uhr
Schluss
Die Pressekonferenz ist jetzt beendet, nach einem Foto dürfen alle gehen.

17:33 Uhr
Fanfragen
Alex Rins ist Fan von Sportarten wie Ski, Automobilsport und so weiter. Er würde gerne irgendwann mal in der WRC fahren. Valentino Rossi würde gerne mit Charlize Theron Essen gehen. Für Andrea Dovizioso sollte ein guter Teamkollege vor allem Respekt haben. "Und das ist nicht einfach", sagt Dovizioso. Marquez unterstützt für den Rest der Fußball-WM Kroatien.

17:25 Uhr
Enttäuschung
"Wenn wir nicht mehr am Sachsenring fahren würden, wäre ich sehr enttäuscht", lächelt Marquez. "Ich finde, wir brauchen einen Deutschland GP. Es gibt hier so viele Fans und auch für die Hersteller ist es ein wichtiger Markt. Es ist immerhin eines der größten Länder in Europa."

17:20 Uhr
Marc über Dani
"Ich kann ziemlich sicher sagen, dass er mir beigebracht hat, wie man die Honda fährt", gibt Marquez zu. "Ich war bevor ich in die MotoGP gekommen bin, sicher nicht schlecht, aber er war meine größte Hilfe und ich habe viel von ihm gelernt. Er hat so viel Erfahrung."

17:17 Uhr
Alex
"Ich hoffe, der Rest der Saison ist konstanter als bevor", hofft Rins. "Wir haben die Saison mit den Tests gut begonnen, aber seit Katar lief es nicht mehr so gut. Aber im Moment arbeitet das Bike hervorragend. Die Jungs bei Suzuki arbeiten hart, deshalb versuche ich auch, immer mein Bestes zu geben."

17:16 Uhr
Jack
"Ich bin sehr froh, wieder in den Top-10 zu sein", erklärt Miller. "Ich denke, auch in Jerez und Le Mans lief es gut. Danach haben wir ein paar Probleme gehabt. In Assen über die Linie zu kommen, war deshalb erleichternd. Aber es ist schade, dass ich nicht in dem Kampf vorn mithalten konnte. Ich freue mich auf das Rennen. Die Strecke ist so eng und technisch. Ich freue mich darauf, auf der Strecke mit der Ducati zu fahren."

17:14 Uhr
Andrea
"Dieses Jahr ist komplett anders als letztes Jahr", denkt Dovizioso. "Ich denke, in diesem Jahr läuft es für uns besser als im letzten Jahr. Wir sind konstant überall schnell, aber in der WM hängen wir hinterher. Das liegt daran, dass ich viele Fehler gemacht habe. Wir wissen, dass es nicht unsere beste Strecke ist, aber ich denke, wir können mithalten."

17:13 Uhr
Maverick
"Ich denke, das Bike hat sich in Assen verbessert", glaubt Vinales. "Der Sachsenring ist ein gutes Rennen für mich. Ich denke, wir können uns hier gut schlagen."

17:12 Uhr
Valentino
"Das Rennen in Assen war eines der Besten", ist sich Rossi sicher. "Es ist natürlich gut, im Rennen mitkämpfen zu können, aber in so einem Rennen kann auch alles passieren. Alle haben alles gegeben, deshalb ist es schade, dass wir es nicht aufs Podium geschafft haben. Ich bin Zweiter in der WM, aber ein bisschen weit hinter Marc. Wir konzentrieren uns Rennen für Rennen. Wir müssen konkurrenzfähiger sein."

17:11 Uhr
Marc
"Natürlich spricht jeder über meine acht Siege in Folge hier", sagt Marquez. "Nach Assen fühle ich aber weniger Druck. Dort habe ich mir Sorgen gemacht, denn es ist nicht unsere beste Strecke. Jetzt sind wir hier angekommen und in Assen und im Test lief es gut. Unser Ziel ist es, am Sonntag zu gewinnen, aber wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich sein sollte, dann müssen wir umdenken."

17:06 Uhr
Erinnerungen mit Dani
Alle Piloten dürfen sich bevor es losgeht über den Rücktritt Pedrosas äußern. Marquez macht den Anfang als sein Teamkollege: "Ich glaube, wir hingen gerade alle am Fernsehen. Ich möchte ihm danken, denn für alle jungen Rennfahrer war er ein Idol. Und auch als mein Teamkollege möchte ich ihm danken, denn er war meine Referenz und ich habe viel von ihm gelernt." Rossi macht weiter: "Für die MotoGP ist es schade, denn wir haben heute einen der besten Fahrer unserer Zeit verloren. Es ist auch schade, dass er nie MotoGP-Weltmeister geworden ist. Er hätte es verdient, wenigstens einen. Aber eine Entscheidung, zurückzutreten, ist sehr persönlich."

17:02 Uhr
Alle da?
Alle da? Dann los.

17:01 Uhr
Go
Gleich geht es los. Die Schaulustigen sind schon da, nur auf die Piloten wird noch gewartet.

16:41 Uhr
Weiter geht's
Von einer Pressekonferenz in die andere, in einer knappen Viertelstunde beginnt die normale Pressekonferenz am Sachsenring. Die Vorbereitungen läuft bereits.

16:28 Uhr
Pressekonferenz
Nach der größten News des Tages warten wir jetzt auf die normale Pressekonferenz, die in einer knappen halben Stunde beginnt.

16:18 Uhr
Schluss
Zum Schluss hat Pedrosa noch ein paar Fragen auf Spanisch beantwortet, jetzt ist die Pressekonferenz auch schon beendet.

16:12 Uhr
Zukunft?
Wird Pedrosa der MotoGP auch in Zukunft in irgendeiner Form erhalten bleiben? "Im Moment kann ich das schwer beantworten", sagt er ehrlich. "Aber trotz allem ist das der Sport, den ich liebe. Ich bin hier, seit ich 15 Jahre alt bin. Ich denke, ich kann hier schon in irgendeiner Form irgendwie helfen."

16:11 Uhr
Wann entschieden?
Pedrosa erklärt jetzt, dass er bereits in Barcelona eigentlich schon eine Entscheidung getroffen hat. "Aber manchmal tun sich Möglichkeiten auf. Man darf nie gleich die Tür zuschmeißen", erklärt er.

16:09 Uhr
Größte Momente
Pedrosa wird nach dem größten Moment seiner Karriere gefragt. "Da gibt es zum Glück viele", lacht Pedrosa. Danach kann er sich die Tränen aber nicht mehr verkneifen. "Aber mein erstes Rennen in Jarama war schon etwas besonderes. Ich war noch so jung und von dort jetzt hier zu sitzen ist unglaublich."

16:07 Uhr
MotoGP-Legende
Ezpeleta gibt bekannt, dass Pedrosa am Saisonende in Valencia zu den MotoGP-Legenden aufgenommen wird. "Er ist für uns alle ein Vorbild und dafür möchte ich ihm danken", so Ezpeleta.

16:05 Uhr
Tränen
Pedrosa fällt es schwer, sich ein paar Tränen zu verdrücken. Auch im Publikum sieht man die eine oder andere Träne. Es gibt langen Applaus für den Repsol Honda-Piloten. Jetzt redet Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta und erzählt von den Anfängen Pedrosas in der WM.

16:02 Uhr
Erklärung
Pedrosa erklärt, dass er sich diese Entscheidung schon lange überlegt hat. Er kann einfach nicht mehr mit derselben Intensität Fahren wie er es früher getan hat. Er bedankt sich bei allen seinen Fans, seiner Familie, Honda und allen Wegbegleitern. Jetzt wartet ein anderes Kapitel seines Lebens auf ihn. Trotzdem ist er dankbar, diese tollen Erfahrungen gemacht zu haben. Er hat weit mehr erreicht, als er erwartet hätte.

16:00 Uhr
Verkündung
Es ist raus: Dani Pedrosa beendet seine Karriere.

15:58 Uhr
Er ist da
Pedrosa ist angekommen, gleich geht es los.

15:45 Uhr
Pedrosa
In einer Viertelstunde beginnt die Pressekonferenz von Dani Pedrosa. Bald wissen wir mehr darüber, wie es für ihn weitergeht.

15:30 Uhr
Wo ist der Sommer?
Das Wetter am Sachsenring soll von Freitag bis Sonntag sehr gut werden. Kein Wunder, dass es heute deshalb weniger sonnig aussieht. Im Moment regnet es. Marc Marquez fragt sich zurecht, wo in Deutschland der Sommer ist.

15:00 Uhr
Hallo!
Willkommen im Live-Ticker zum Deutschland GP am Sachsenring! In zwei Stunden beginnt die Pressekonferenz am Sachsenring. Um 16:00 Uhr erfahren wird jedoch erstmal, wie es mit Dani Pedrosas Zukunft weitergeht.

Comments