Formel 1 - Formel 1 2018 im TV: F1-Live-Stream, RTL, ORF, SRF & Live-TV

Neueste Beiträge

Beiträge / Neueste Beiträge 61 Views

Die Formel 1 kommt 2018 bei RTL im Free-TV und online im offiziellen Live-Stream

Motorsport-Magazin.com - Die Formel 1 ist zurück in Deutschland. Beim Grand Prix in Hockenheim will Sebastian Vettel unbedingt mit einem Sieg seine WM-Führung weiter ausbauen. Motorsport-Magazin.com präsentiert den Zeitplan zum elften Rennen der F1-Saison 2018 und erklärt, welche deutschsprachigen Sender 2018 welche Sessions live oder aufgezeichnet übertragen bzw. streamen.

Deutschland GP der Formel 1 in Hockenheim im TV und Live-Stream

Für einen großen Teil der TV-Zuschauer der Formel 1 ändert sich im deutschsprachigen Raum 2018 eine Menge mit Blick auf das Angebot der Fernsehsender, Live-TV-Angebote und verfügbaren Streams. Sky Deutschland hat seinen Vertrag mit der F1 nicht verlängert. Entsprechend findet die Formel 1 2018 ihren Weg in Deutschland nur noch ins TV-Programm von RTL (plus Schwestersender n-tv, der sein Angebot ordentlich aufstockt, vgl. unten), bleibt damit immerhin komplett im Free-TV.

Formel 1 im Live-Stream: F1 TV Pro als Angebot 2018 neu am Start

Wer in Deutschland wirklich alle Sessions vom ersten Freien Training bis zum Rennen live und ohne Werbung sehen will, der kommt alleine mit dem bewährten Angebot von RTL und Schwestersender n-tv dennoch nicht aus. Doch auch nach dem Sky-Aus muss niemand online nach illegalen Live-Streams in lausiger Qualität, falscher Sprache und Verlässlichkeit suchen. Abhilfe schafft die Formel 1 selbst.

Ab 2018 steht allen Fans zum ersten Mal ein offizieller Live-Stream aller F1-Sessions auf der Formel-1-Website zur Verfügung. "F1 TV Pro" bietet also mehr als das bisherige "F1 Access", das einzig ein aufgewertetes Live-Timing samt Performance-Daten geboten hatte. Zum Start ist der Stream nur auf der F1-Website verfügbar. TV-, Tablet-, iOS und Android-Apps für das Smartphone und Smart-TV sollen folgen.

Offizieller Livestream der Formel 1

  • Preis: ca. 64,99 Euro/Jahr bzw. 7,99 Euro/Monat
  • Keine Werbeunterbrechungen
  • Alle Sessions der Formel 1 live ( Formel 2, GP3 und Porsche Supercup später im Saisonverlauf)
  • Deutscher Kommentar in allen Sessions (zum Start von RTL)
  • Andere Sprachausgaben wählbar
  • Läuft zum Start über PC/Mac im Browser
  • Android- und iOS-Apps für Smartphone/Tablet/SmartTV folgen
  • 24 verschiedene Feeds wähl- und kombinierbar, davon 20 Onboards
  • Live on Demand: Aktuelle Rennen jederzeit abrufbar
  • Unzensierter Boxenfunk
  • Zugriff auf Archiv aller F1-Rennen seit 1981 als Re-Live

Der neue Service orientiert sich zum Teil am zuvor bekannten Sky-Angebot. So sind Kamera-Perspektiven frei wählbar, noch dazu lassen aber sich mehrere Bilder kombinieren. Fans können sich also einen individuellen F1-Kanal zusammenstellen. Zum Saisonauftakt in Australien war der Service noch nicht bereit, es mussten noch Beta-Tests durchgeführt werden. Dasselbe galt und gilt für Bahrain, China und Aserbaidschan, erst beim Spanien GP erfolgte final der Launch, sorgte allerdings noch für technische Probleme. Seit dem Monaco GP läuft der Service zuverlässig und flüssig.

Zum Start kommt der Kommentar noch von RTL, später soll eine eigene deutschsprachige Tonspur hinzukommen. Auch andere Sprachausgaben sind jedoch wählbar. Formel 2, GP3 und Porsche Supercup sollen ebenfalls später in der Saison folgen, genauso die Pressekonferenzen.

Formel 1 im Free-TV bei RTL & n-tv, im Live-TV bei TV Now und n-tv.de

Im Free-TV überträgt RTL das Qualifying und das Rennen live, außerdem gibt es vom dritten Freien Training eine Zusammenfassung. Die Übertragungen von RTL werden zudem in der TV NOW App via Live-TV angeboten. Dort stehen auch Aufzeichnungen zur Verfügung. Mindestens eines der Freien Trainings am Freitag ist beim Nachrichtensender n-tv live im Fernsehen zu sehen, wie die Kölner versprechen.

Manchmal sind es gleich beide Sessions live (Details sind unserem Event-Zeitplan und TV-Programm zu entnehmen). Neu 2018: Im Live-Stream auf n-tv.de werden zusätzlich immer beide Trainings live zu sehen sein. In sogenannten "News-Spezials" wird n-tv 2018 samstags und sonntags zudem kompakte Zusammenfassungen von Trainings, Qualifying und Rennen ausstrahlen - entweder um 18.20 Uhr oder 00:10 Uhr.

Formel 1: TV-Programm von ORF und SRF

In Österreich steigt der ORF im Regelfall am Freitag mit dem 2. Freien Training live ins Rennwochenende ein und überträgt zudem das Rennen und das Qualifying. Ein kostenloser Live-Stream ist für User mit österreichischer IP-Adresse in der ORF-TVThek verfügbar. In der Schweiz überträgt das SRF das Qualifying und Rennen live und bietet ebenfalls - für User mit Schweizer IP - einen Live-Stream an.

Formel 1 2018: Alle Rennen im Live-Ticker

Die perfekte Ergänzung zum TV-Bild oder unterwegs ist der Live-Ticker von Motorsport-Magazin.com direkt von vor Ort aus dem F1-Paddock, mit dem Sie keine Entscheidung auf der Strecke verpassen. Einfach reinklicken und die Formel 1 genießen:

Wer viel unterwegs ist, ist mit der komplett überarbeiteten App von Motorsport-Magazin.com perfekt aufgestellt. Diese gibt es sowohl für alle Android-Geräte und iOS-Systeme von Apple.

Comments